Im Klassenzimmer

Wenn die letzte Reihe anfängt Scrabble zu spielen, dann weißt du, dass das wohl nicht deine beste Stunde als Englischlehrer im Ausland war.

Nach zehn Monaten Unterricht an meiner Schule, der Wat Som Wang School habe ich schon so einiges erlebt. Unmotivierte Schüler, erstaunlich gute Schüler, auf einmal keine Schüler und ja tatsächlich auch Scrabble spielende Schüler. Weiterlesen

Denguefieber

So ziemlich mit dem ersten Fuß, den ich auf thailändischen Boden setzte, kam auch der erste Mückenstich. Seitdem wurde ich schon schätzungsweise viele weitere hundert Male gestochen, auch trotz gutem Mückenschutz. Genau deshalb war es so wichtig, sich vor dem Freiwilligendienst auch gegen diejenigen Krankheiten impfen zu lassen, welchevon Mücken übertragen werden können. Dazu zählen zum Beispiel Malaria, Gelbfieber, Japanische Enzephalitis und das Denguefieber.

Weil in Thailand Malaria eher selten und Gelbfieber gar nicht vorhanden ist, wurde ich also nur gegen die Japanische Enzephalitis geimpft. Gegen das Denguefieber, auch „Knochenbrecherfieber“ genannt, gibt es leider keine adäquate Impfung. Als ich am 9. Januar dann mit 38.5 Grad Fieber und Gliederschmerzen aus meinem Bett kroch, ahnte ich schon, dass es mich erwischt hatte. Ich war ja sonst wirklich gegen alles geimpft!

Weiterlesen

Durch den Isaan nach Chiang Mai und Kanchanaburi 1-4

11. Oktober, 7:00 Uhr, 
Zuhause:
-Ich: Wann kommen wir heute von der Schule zurück nach Hause?
– Gastmutter: Sicher vor 15:00 Uhr!
Noch 11 Stunden bis zu meinem Flug
11. Oktober, 16:45 Uhr,
Wat Som Wang School:
Ich denke, langsam wird es Zeit zum Flughafen zu fahren. Eigentlich wollten wir doch schon um 15:00 Uhr zu Hause sein.
Noch 1 1/2 Stunden bis zu meinem Flug
11. Oktober, 17:40 Uhr,
Flughafen Suratthani
30 Minuten vor Abflug angekommen! Noch nie so knapp am Flughafen gewesen! Das muss wohl diese Thai-Time sein! 😀

Es ging also los, die (Herbst)ferien und damit die erste große Reise. Zwei Wochen durch den Isaan (Nordosten) und den Norden Thailands.

Weiterlesen

WatSomWang School

„Good morning Teacher“ – „Good morning students! How are you?“ – “ I’m fine thank you! And you?“ – „I’am fine too! Thank you, sit down please!“ – „Thank you teacher!“ Das ist der Beginn jeder Englischstunde an meiner Schule und ich vermute stark, dass fast jedes thailändische Kind, das jemals den Englischunterricht besucht hat diesen Sprechchor auswendig kann. Wenn auch manches Mal ohne zu wissen, was sie gerade überhaupt sagen.
Nun ist es fast schon Halbzeit meines Aufenthalts und deshalb auch wirklich mal Zeit einen kleinen Beitrag über mein Projekt, die WatSomWang School und meine Aufgaben dort zu schreiben.

Weiterlesen